Online-Buchung
Dorint Voucher

 HIER entdecken

Laufwoche mit Sascha Gramm in Bitburg

Laufwoche mit Sascha Gramm in Bitburg

 Mehr Informationen

Dorint Voucher

 Zur Aktionsseite

Dorint Voucher

 HIER entdecken

Laufwoche mit Sascha Gramm in Bitburg

Laufwoche mit Sascha Gramm in Bitburg

 Mehr Informationen

Dorint Voucher

 Zur Aktionsseite

Ihre Presseansprechpartner:
Geschäftsführung der Dorint GmbH

Dorint GmbH
Aachener Strasse 1051
50858 Köln
 

Tagen und übernachten mit gutem Gewissen

Klimaneutrale Veranstaltungen und Hotelaufenthalte mit dem Emissionsrechner

Für immer mehr Firmen zählt bei der Auswahl ihrer Geschäftspartner auch ihr Umgang mit Fragen zur Nachhaltigkeit. Das Dorint Kongresshotel in Mannheim setzt - nach seinem Bekenntnis zum weltweit ersten Nachhaltigkeitskodex der Veranstaltungsbranche im Frühjahr (Eine freiwillige Selbstverpflichtung zum nachhaltigen Handeln nach zehn festen Leitlinien) - jetzt noch ein weiteres Zeichen in Puncto Klimaschutz.

Ab sofort können Tagungsgäste ihre Teilnahme an den im Hotel organsierten Veranstaltungen, Messen und Kongressen klimaneutral durchführen. Dabei werden alle CO2-Emissionen, die bei einer Veranstaltung verursacht werden, über einen speziell für das Hotel entwickelten "Eventrechner" berechnet und über zertifizierte Klimaschutzprojekte ausgeglichen. Kirsten Stolle, Hoteldirektor des Dorint Kongresshotel, ist überzeugt, seinen Business-Gästen hiermit einen Mehrwert bieten können, der den Zeitgeist trifft: "Der Gedanke der sogenannten ,Corporate Social Responsibility' tritt erfreulicherweise immer mehr in den Fokus der Unternehmenskulturen. Nachhaltiges Handeln bedeutet dann für unsere Firmenkunden in aller Konsequenz auch die Entscheidung für eine klimafreundliche Eventlocation."

Um sich ein umfassendes Bild über mögliche Klimaschutzmaßnahmen im eigenen Hotel machen zu können, wurde im Vorfeld mit der Unterstützung von ClimatePartner ein CO2-Fußabdruck des Hotels erstellt, d.h. alle CO2-Emissionen, die im täglichen Hotelgeschäft anfallen, berechnet. Emissionen, etwa durch den Strom- und Wärmeverbrauch im Hotel, der Wäscherei oder dem Catering, aber auch die Anfahrt der Hotelmitarbeiter und der hoteleigene Fuhrpark wurden in die Bilanz mit einbezogen.