Online-Buchung
Dorint Voucher

 HIER entdecken

Laufwoche mit Sascha Gramm in Bitburg

Laufwoche mit Sascha Gramm in Bitburg

 Mehr Informationen

Dorint Voucher

 Zur Aktionsseite

Dorint Voucher

 HIER entdecken

Laufwoche mit Sascha Gramm in Bitburg

Laufwoche mit Sascha Gramm in Bitburg

 Mehr Informationen

Dorint Voucher

 Zur Aktionsseite

Ihre Presseansprechpartner:
Geschäftsführung der Dorint GmbH

Dorint GmbH
Aachener Strasse 1051
50858 Köln
 

Zukunftsperspektive Hotellerie

Dorint Sporthotel Garmisch-Partenkirchen will bei der Zukunftsmesse Schüler für eine Ausbildung im Gastgewerbe begeistern

Schulabschluss in der Tasche und dann nichts wie nach Berlin oder München! Dass man für eine gute Ausbildung nicht zwingend in die Großstadt muss, zeigen am 13. November bei der diesjährigen "Zukunftsmesse" in der Kongresshalle Garmisch-Partenkirchen wieder Unternehmen aus den unterschiedlichen ortsansässigen Handwerks- und Dienstleistungssegmenten. Aus dem Sektor "Tourismus" wird sich auch das Dorint Sporthotel Garmisch-Partenkirchen zusammen mit der Hotelfachschule den interessierten Schülern aus dem Landkreis vorstellen.

"Wer flexibel sein möchte, wer Abwechslung in seinem Beruf sucht, wer gerne mit Menschen arbeitet und wer nach seiner Ausbildung vielleicht ins Ausland gehen möchte - für den ist ein Berufseinstig in der Hotellerie ideal." so Ivonne Möller, Mitarbeiterin im Personalwesen im Dorint Garmisch-Partenkirchen. Sie ist davon überzeugt, dass die Gastronomie den jungen Berufsanfängern viel bieten kann, was sich junge Leute heutzutage von einem Job wünschen. Zusammen mit ihrer Kollegin Janine Kördel, die noch mitten in der Ausbildung zur Hotelkauffrau steckt, wird sie Rede und Antwort stehen für eine Zukunft in den unterschiedlichen Berufszweigen von der Küche über das Restaurant- oder Hotelfach hin zu dem Hotelkaufmännischen.

Dort arbeiten, wo andere Urlaub machen - viele Mit-Auszubildende verlassen für eine gute Ausbildung die Heimat und ziehen in das angeschlossene Personalhaus, ein großer Schritt hin zur Eigenständigkeit. "Außerdem profitiert man natürlich davon, einer Kette angeschlossen zu sein. Hier bietet sich schon während der Ausbildung die Möglichkeit, den Standort zu wechseln, um noch vielseitigere Erfahrungen zu sammeln", weiß Kördel.